Schaf- u. Ziegenzüchter präsentieren sich!

 In diesem Jahr wurde eine kleine, aber feine Auswahl von Schafrassen auf der Bezirkstierschau in Beerfelden präsentiert. Die Preisrichter Barbara Mayer aus Weiterstadt und Heiko Berbalk aus Waldems/Wüstems bewerteten die ausgestellten Lose der Rasse Schwarzköpfiges Fleischschaf, Suffolks, Quessant Schafe, die Ostpreußischen Skudden sowie die Rasse Nolana.

Matthias Michel aus Wald-Michelbach erhielt die Auszeichnung für den besten Bock der Wirtschaftsrassen. Sein Suffolk Bock zeichnete sich durch sein sehr langes und breites Exterieur aus. Die gute Bemuskelung, eine breite Brust und ein langer breiter Rücken beeindruckten die Preisrichter.
Die eher kleinrahmige Rasse Ostpreußische Skudde wurde von Züchter Fernandez Ortiz aus Michelstadt/Rehbach ausgestellt. Berbalk und Mayer kürten den Bock dieser Rasse zu dem besten Bock der Landschafrassen, aufgrund seiner Komplettheit und Ausstrahlung.

Züchter Bernd Keller aus Michelstadt/Rehbach zeigte ein sehr gut ausgeglichenes Los der Rasse Schwarzköpfiges Fleischschaf. Der Bock zeigte sich auf sehr guten Fundamenten, gut bemuskelt und weist eine gute Länge vor. Die Mutterschafe waren in einer züchterisch beeindruckenden Harmonie. Keller erhielt den Siegertitel für das beste Los der Wirtschaftsrassen.

Das Los des Bretonischen Zwergschafs oder auch Quessant Schaf genannt, von Züchter Fernandez Ortiz, wurde zum besten Los der Landschafrassen prämiert.

Aus dem Zuchtstall Bernd Walther aus Mossautal, kam das Lose der Nolana Schafe. Eine Rasse, die in zwei Zuchtrichtungen gezüchtet wird. In diesem Los der Wirtschafsrassen, zeigten sich vor allem die Mutterschafe in einem gut bemuskelten und langen Zustand, was den Titel Bestes Mutterschaf der Wirtschaftsrassen einbrachte.

Die Rassedemonstration der Ziegen wurde von den Zuschauern auch interessiert wahrgenommen. Barbara Mayer stellte die Rassen kurz vor. Walter Beck aus Münster stellte seine Burenziegen vor.
Aussteller Thomas Holzhauer aus Rothenberg/Ober-Hainbrunn stellte die Rasse Nera Verzasca vor. Diese großrahmige, schwarz-braun farbene und sehr robuste Ziegenrasse, stammt ursprünglich aus der Schweiz.

Die Vielfalt der kleinen Wiederkäuer ist sehr groß und die Zuschauer des Beerfeldener Marktes wissen die Arbeit der Schaf- und Ziegenzüchter im Odenwald sehr zu schätzen. Leider wurden in diesem Jahr deutlich weniger Rassen gezeigt, obgleich der Odenwald viel zu bieten hat. So hoffen die Veranstalter im nächsten Jahr wieder auf eine rege Beteiligung der Schafhalter des Odenwaldes.


zurück zu Tierschau
 
 

Ziegen in Beerfelden
Nera Verzasca Ziegen